Elke Weberstorfer

„Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.“
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Theoretische und Praktische Ausbildung für Physiotherapie zur diplomierten Physiotherapeutin (Dipl. PT):     LKH Steyr 1993 - 1996

Berufliche Laufbahn

1997                   KH Ried im Innkreis
1998 – 2005      LKH Bad Ischl
2002 – 2003      Physikal. Institut Gmunden
seit 2004            Selbständige Tätigkeit in Gmunden
2010 - 2013       Neurolog. Therapiezentrum Gmundnerberg
seit 2013            Mobile Physiotherapie bei PGA (Verein für prophylaktische Gesundheitsarbeit)

Zusatzausbildungen:

  • Manuelle Therapie (Maitland)
  • Cranio-Sacrale-Therapie (Upledger)
  • Viszerale Mobilisation (Barral)
  • Myofasziale Triggerpunkttherapie
  • Sling-Exercise-Therapie (Redcord)
  • Fasziendistosionstechnik (Typaldos)
  • Lokale Gelenksstabilisation (Hamilton)
  • Spiraldynamik

 
Mobil: 0650/9633250
E-Mail: webelke@gmx.at

Ablauf eines ersten Behandlungstermins

Status 1
  1. Anamnese (Gespräch mit dem Klienten)
    Fragen wie z.B.:
    • Welche Beschwerden haben Sie?
    • Zusätzliche Erkrankungen (Osteoporose, Diabetes,...)
    • Welche Positionen/ Bewegungen verringern/verstärken Ihr Beschwerdebild?
    • Berufliche Tätigkeit?
    • Besichtigung medizinischer Vorbefunde (Röntgen,...)
  2. Untersuchung des Bewegungsapparates (Gelenk, Muskulatur, Band, Bindegewebe)
  3. Einfache Erklärung des Befundes für den Klienten

Die Behandlung erfolgt unter folgenden Gesichtspunkten:

  • Der Klient wird mit gezielten manuellen Techniken behandelt.
  • Der Physiotherapeut instruiert aktive Übungen und leitet den Klienten an, falsch eingelernte Haltungs- und Bewegungsmuster zu korrigieren.
  • weitere Terminvereinbarung je nach Bedarf (bis zu zwei mal wöchentlich).